top of page
  • AutorenbildAbt.H

Ein nie gefährdeter Heimsieg.

Am letzten Samstag erwarteten wir in der Hörselberghalle die Jungs der JSG GroSch. Aus dem Hinspiel wussten wir, dass wir wieder eine gute Leistung zeigen müssen um dieses Spiel zu gewinnen. Von Beginn an waren wir hoch konzentriert in der Abwehr und im Angriff. Diesmal trafen die Jungs auch von Beginn an das gegnerische Tor und so setzten wir uns Schritt für Schritt von der JSG GroSch ab. Nur einmal zu Beginn mussten wir einen Ausgleich zum 1:1 hinnehmen. Bis zur Pause bauten wir die Führung auf 15:9 aus. Auch in der 2. Halbzeit blieben wir immer hell wach und hoch motiviert und ließen unseren Gegner keine Chance den Abstand zu verkürzen. So konnten wir alle Spieler einsetzen und den Jungs ausreichend Spielzeit zur Verfügung stellen. Am Ende kam ein nie gefährdeter 30:20 Heimsieg zu Stande über den sich alle riesig gefreut haben. Positiv zu erwähnen ist außerdem, dass wir acht verschiedene Torschützen hatten.


Für uns spielten: Magnus Riedel (Tor); Colin Kellner, Leonard-Finn Faßhauer,

Khaled Zeinab (5), Nils Gössel (5), Nick Geyer, Johannes Zapf, Felix Reimann (2),

Ben Liebetrau (3), Leonas Bleicher (4), Benjamin Glanze (1), Bastian Wanitschka (8), Kilian Grünkorn (2)




10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Grußwort des Vorsitzenden

Liebe Mitglieder des SV Rot-Weiß Krauthausen, das Jahr 2023 haben wir erfolgreich abgeschlossen und ich wünsche Allen da draußen ein gesundes neues und verletzungsfreies Jahr 2024. Ich möchte einen Bl

bottom of page